NACHWUCHS –WETTBEWERB 2018

Ohne Nachwuchs keine Zukunft! – Keinen Nachwuchs ohne Zukunft!

Um die Aus- und Weiterbildung von Experten für die Kreativwirtschaft ist es in Ostwestfalen-Lippe gut bestellt. Die Vielfalt der produzierenden Kreativwirtschaft findet sich in RE:LOAD MAGAZIN wieder. Um die Zukunft der Kreativwirtschaft in OWL ist es mittelfristig „ganz ordentlich“ bestellt. Der Nachwuchs hat also gute Chancen, sich hier die ersten Sporen zu verdienen.

MOODBOARD MEDIA will dazu beitragen, dass sich für den Nachwuchs eine kreative Zukunft in der Kreativwirtschaft OWLs bietet.

Deshalb hat MOODBOARD MEDIA den Nachwuchs-Wettbewerb „Ohne Nachwuchs keine Zukunft! – Keinen Nachwuchs ohne Zukunft!“ initiiert. Die Ergebnisse des Nachwuchs-Wettbewerbs 2017 werden in RE:LOAD MAGAZIN 3|18 veröffentlicht. Eingeladen sind Studierende der Hochschulen und Bildungsinstitute aus Ostwestfalen-Lippe der Studiengänge: Architektur, Fotografie, Film, Mode, Musik, Medien, Medienwissenschaften, Medieninformatik, Medienproduktion, Grafik und Kommunikationsdesign.

Gesucht werden: „Die Besten – Projekte, Team- und Semesterprojekte, Bachelor- und Masterarbeiten.“

Bewerbung mit: Kurzexposé und anschauliches, selbsterklärendes, druckfähiges Bildmaterial (Musik, Film ebenfalls als digitaler Datensatz).

Die Einsendung an: nachwuchswettbewerb@moodboard-media.de

Einsendeschluss: September 2018

Der Preis: Die besten Arbeitsergebnisse werden in der nächsten Ausgabe RE:LOAD MAGAZIN Kreativwirtschaft OstwestfalenLippe 3|18 veröffentlicht.

Zur Anmeldung benutzen Sie bitte das Anmeldeformular unten oder bewerben sich schriftlich mithilfe unseres PDF-Anmeldeformular. Wir freuen uns auf Ihre Beteiligung!

PDF-Anmeldeformular

Bewerbung zum NACHWUCHS-WETTBEWERB 2018

* = Pflichtfeld

Kurzexposé, bzw. Beschreibung der eingereichten Arbeit als pdf-Datei anfügen
(max. 5MB)

Falls die Datei zu groß ist, nutzen Sie bitte das Freitextfeld unten.

Anschauliches, selbsterklärendes, druckfähiges Bildmaterial (300 dpi, CMYK) anfügen
(mehrere Dateien als zip-Archiv hochladen, max. 5MB)

Falls die Datei zu groß ist, nutzen Sie bitte das Freitextfeld unten.

Große Dateien anfügen:

Sollte Ihre Arbeit Video-, Film- oder Musikdateien beinhalten, oder sollten die oberen Upload-Limits zu niedrig sein, laden Sie die entsprechenden Dateien bitte z. B. bei Dropbox oder Google Drive hoch und teilen uns den Download-Link im folgenden Textfeld mit. Alternativ können Sie sich auch schriftlich bewerben und die Dateien per CD o. Ä. anfügen.