News

 

 6. November 2018 – 3. CREATIVE MEET im Technologiezentrum Bielefeld 

„Was ist Design wert!?“
Kreativprozesse als strategisches Marketinginstrument

November 2018 | 19:00 – 21:00 Uhr

Ort: Technologiezentrum Bielefeld | Meisenstraße 96 | 33607 Bielefeld

CREATIVE MEET ist eine weitere Facette des Kommunikationskonzepts „RE:LOAD MAGAZIN“, für Unternehmerinnen und Unternehmer sowie Newcomer der Kreativwirtschaft. Die dritte Veranstaltung wird das Thema „Was ist Design wert!?“ behandeln. Verstehen, beraten, planen und umsetzen als Dienstleistung oder Nutzung des Designprozesses als strategisches Marketinginstrument. Antworten auf Design-, Entwicklungs- und Gestaltungsprozesse richtig zu bewerten und angemessen zu honorieren.

19:00   Begrüßung
Jürgen Lindemann, MOODBOARD MEDIA / Vera Wiehe, WEGE mbH

19:10   „Was ist Design wert!?“
Victoria Ringleb, Geschäftsführerin Allianz deutscher Designer (AGD) e.V., Berlin

20.00   Impulsvorträge | Diskussion
Kompetente Partner aus Designagentur, Werbeagentur und Wirtschaft aus OWL

20:30  Ausklang

Gelegenheit zum Kennenlernen, Erfahrungssautausch, Vernetzen und Ausloten von Kooperationen.

Anmeldungen per Mail bis zum 29. Oktober 2018 an wiehe@wege-bielefeld.de

Ansprechpartner:

Hubertus Adam | MOODBOARD MEDIA GmbH | Tel: 0521-178218

Jürgen Lindemann | MOODBOARD MEDIA GmbH | Tel: 0521-140876

Vera Wiehe | WEGE mbH | Tel: 0521-55766076

Eine Gemeinschaftsveranstaltung der
WEGE mbH + RE:LOAD MAGAZIN Kreativwirtschaft OstwestfalenLippe

Programm-PDF-DOWNLOAD

 

 
03. April 2018 – Zweite Veranstaltung CREATIVE MEET im Denkwerk Herford

RECHT
ELEMENTARE FRAGEN DER KREATIVWIRTSCHAFT
URHEBERRECHT | NUTZUNGSRECHT | DESIGNRECHRT | MEDIENRECHT

21. MÄRZ 2018 | DENKWERK | LEOPOLDSTR. 2 | 32051 HERFORD

80 Teilnehmer begrüsste Dieter Wulfmeyer, Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hansestadt Herford, am 21. März 2018 zu der Veranstaltung „CREATIVE MEET | Recht“, die in Kooperation mit der MOODBOARD Media GmbH, im Denkwerk, Herford, stattfand.
Fachlich wurde das Thema des Abends anschaulich von Dr. Kevin Kruse, Brandi Rechtsanwälte P mbH, Bielefeld, referiert. Elementare Fragen um Markenrecht, Nutzungsrecht, Designrecht, Medienrecht wurden beleuchtet. Die Frage der Schutzfähigkeit von Marken, Zeichen und Farben wurde eingehend diskutiert. Dabei wurde deutlich, dass ein mit wenig Aufwand erreichter Schutz schon erheblich Wirkung zeigt, was insbesondere für Designs gilt. Die anschließende „Talk-Runde“ in der gut besetzten Lobby des Denkwerks, leitete Dr. Thorsten Graf von der Kanzlei Dr. Graf, Herford, als Spezialist für Urheberrecht, Nutzungsrecht, Designrecht und Medienrecht. Die interessanten Gespräche, setzten sich im anschließenden Get-together fort.

CREATIVE MEET – ein neues Veranstaltungsformat für Unternehmerinnen, Unternehmer und Newcomer der Kreativwirtschaft,
die Kreativen in den Unternehmen sowie die Marketingentscheider in Industrie, Handel, Dienstleistung und Gewerbe in OWL.

Die nächste CREATIVE MEET ist für Mai 2018 geplant und wird in Paderborn stattfinden.

©Foto: Markus Gin Oh | www.studio-oh.com


Dr. Kevin Kruse, Brandi Rechtsanwälte P mbH, Bielefeld


Dr. Kevin Kruse, Brandi Rechtsanwälte P mbH, Bielefeld | Dr. Thorsten Graf, Kanzlei Dr. Graf, Herford


Dieter Wulfmeyer, Wirtschaftsförderung Herford | Jürgen Lindemann + Dipl. Des Hubertus Adam, MOODBOARD MEDIA GmbH, Bielefeld


Dieter Wulfmeyer, Wirtschaftsförderung Herford


Jürgen Lindemann, MOODBOARD MEDIA GmbH, Bielefeld


Interessierte Zuhörer im Denkwerk Herford

 
 
26. Februar 2018 – Veranstaltung CREATIVE MEET im Denkwerk Herford

RECHT
ELEMENTARE FRAGEN DER KREATIVWIRTSCHAFT
URHEBERRECHT | NUTZUNGSRECHT | DESIGNRECHRT | MEDIENRECHT

21. März 2018 | 19.00 – 21.00 h

Ort: Denkwerk | Leopoldstr. 2 | 32051 Herford

CREATIVE MEET – ist ein neues Veranstaltungsformat, das von RE:LOAD MAGAZIN für Unternehmerinnen und Unternehmer sowie die Newcomer, die Unternehmensgründer, der Kreativwirtschaft entwickelt wurde. Gern gesehen sind auch die Absolventen der Hochschulen und Bildungseinrichtungen in OWL.

In dieser Veranstaltung geht es um das Recht. Urheberrecht, Nutzungsrecht, Designrecht, Medienrecht. Fragen, die sich jeder Kreative irgendwann einmal stellt: Wie komme ich zu meinem Recht? Bin ich überhaupt im Recht? Lohnt es sich eigentlich den „Rechtsweg“ zu beschreiten?

Nach einem Impulsvortrag und anschließender Diskussion zum Thema des Abends gibt es Gelegenheit zum Kennenlernen, Erfahrungsaustausch, Vernetzen und Ausloten von Kooperationen.

Ziel des Konzepts RE:LOAD MAGAZIN ist es, die Vernetzung der vielfältigen Kreativwirtschaft untereinander und mit der Wirtschaft in OWL zu verbessern, gegenseitiges Interesse zu wecken. Dazu ist, in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung Herford, und weiteren Wirtschaftsförderern der Region, die Veranstaltungsreihe CREATIVE MEET entstanden.

Anmeldung: per Mail bis zum 14. März 2018 an Marion Köhn | Wirtschaftsförderung Herford
E-Mail: marion.koehn@herford.de

Eine Gemeinschaftsveranstaltung der
Wirtschaftsförderung Herford + RE:LOAD MAGAZIN Kreativwirtschaft OstwestfalenLippe

Programm-PDF-DOWNLOAD
Pressekonferenz in den Räumen der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld – Vorstellung von

RE:LOAD MAGAZIN KREATIVWIRTSCHAFT OSTWESTFALENLIPPE No. 2|17

 

Unter dem Slogan RE:LOAD MAGAZIN informiert | RE:LOAD MAGAZIN verbindet stellte die MOODBOARD MEDIA GmbH Jürgen Lindemann und Dipl. Des. Hubertus Adam gemeinsam mit den Kreativen Daniela Löhr, Geschäftsführerin, k-konzept Agentur für Werbung GmbH, Detmold; Matthias Hauke, Geschäftsführer, mosaic GmbH, Bielefeld; Ulli Finkeldey, Inhaber, nexus product design | Dipl.-Designer Ulli Finkeldey | Dipl.-Designer Kai Uetrecht, Bielefeld und Jörg Deibert, Pressesprecher-Öffentlichkeitsarbeit, Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld das neue Magazin vor.


V.l.n.r: Jürgen Lindemann, Hubertus Adam, Ulli Finkeldey, Daniela Löhr, Matthias Hauke
©Foto: Jürgen Lindemann

„Querdenken ist eine Methode, die in der Kreativitäsbranche zur Ideenfindung eingesetzt wird.

Viele Kunden haben bestimmte Vorstellungen, wenn es um die Gestaltung der eigenen Werbemaßnahmen geht. So kommt es immer wieder vor, dass eine möglichst genaue Umsetzung des Briefings gewünscht wird. Doch ist das immer der richtige Weg? Geht man in der Menge der schönen Bildchen und trendigen Schriften nicht allzu sehr unter? Und ist die persönliche Vorstellung wichtiger als die der Zielgruppe?

Hier liegt es an der Werbeagentur abzuwägen, ob man eine andere Herangehensweise aufzeigt. Ideen zu finden, die sich von der Masse abheben, um ein optimales Ergebnis für die Vermarktung eines Produktes oder einer Dienstleistung und damit für den Kunden zu schaffen. Querdenken ist nicht nur bei der Umsetzung der Grafik gefragt, auch die Art des Marketings kann vom konventionellen Weg abweichen. Das macht die Arbeit einer kreativen Agentur aus.
Das RE:LOAD MAGAZIN No. 2 bietet den Werbeagenturen eine aussagefähige Plattform um Leistungen und Projekte den Entscheider aus Industrie, Handel und Handwerk in OWL zu präsentieren.“

Statement Daniela Löhr,
Geschäftsführerin, k-konzept Agentur für Werbung GmbH, Detmold

„Die Konzeption von RE:LOAD MAGAZIN hat mich von mosaic GmbH von Anfang an begeistert, nämlich berufliche Netzwerke aufzubauen, Verbindungen und Synergien zu schaffen. Die edle Aufmachung sowie ansprechende Grafik ragt im Printbereich in Ostwestfalen wohltuend heraus und weckt auf klare und übersichtliche Art die Interessen der Firmen in Bielefeld und Umgebung. Es ist wünschenswert, die Potenziale vor Ort sowohl innerhalb der Kreativen, als auch der Unternehmen zu nutzen und noch besser und effizienter zusammenzuführen.“

Statement Matthias Hauke,
Geschäftsführer, mosaic GmbH, Bielefeld

„Lassen Sie mich die Bedeutung und Notwendigkeit von RE:LOAD MAGAZIN einmal aus meiner Sicht, also des Productdesigners beschreiben.

Auf mich und mein Team wartet jeden Morgen ein weißes Blatt Papier um uns einen Raum für Ideen und Visionen zu geben.

Nun könnten wir diese neue Ausgabe von RE:LOAD MAGAZIN No. 2 auch als Raum betrachten – den der Duden als in Länge, Höhe und Breite fest eingegrenzte mathematische oder physikalische Ausdehnung bezeichnet. Wir könnten diese Ausgabe aber auch als Raum betrachten – der philosophisch als „Form der Sinnlichkeit“ angesehen werden kann.

Ich möchte damit sagen: Um langfristig innovativ und konkurrenzfähig zu bleiben, benötigt die Region und deren Unternehmen eine sensible – sinnliche Wahrnehmung für zukünftige gesellschaftliche Veränderungen. Um also den Anforderungen an die kreative Kompetenz der regionalen Wirtschaft und deren nationale und internationale Märkte auch in Zukunft gerecht zu werden, benötigen wir einen Raum für kreative Dialoge mit den Entscheidern in den Unternehmen. Die beteiligten Kreativen am RE:LOAD MAGAZIN bieten diesen Raum und freuen sich auf jeden Dialog!

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.“

Statement Ulli Finkeldey,
Inhaber, nexus product design | Dipl.-Designer Ulli Finkeldey | Dipl.-Designer Kai Uetrecht, Bielefeld

RE:LOAD MAGAZIN informiert – RE:LOAD MAGAZIN verbindet

Dezember 2017

RE:LOAD MAGAZIN wird direkt an 2.000 Unternehmen in OWL versandt und informiert so einen wesentlichen Teil der Entscheider in unserer Region über die Leistungsfähigkeit der hiesigen Kreativwirtschaft. Ein weiterer erheblicher Teil der Auflage des stylischen Magazins steht während der Branchenveranstaltungen den Teilnehmern zur Verfügung, wie hier bei der von Herbert Weber (OstWestfalenLippe GmbH) moderierten Verleihung des OWL-Innovationspreises MARKTVISIONEN 2017. Der OWL-Innovationspreis wird im Rhythmus von zwei Jahren von der OstWestfalenLippe GmbH an Unternehmen vergeben, die den Pioniergeist der heimischen Unternehmen, die Wirtschaftsstärke und den Vorbildcharakter unserer Region repräsentieren. Ein besonderer Start Up-Preis ist dabei mit 5.000 Euro dotiert.

Weitere Veranstaltungen die jeweils von mehreren Hundert Teilnehmern frequentiert wurden, waren bisher der Jahresempfang der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld sowie das von Matthias Wolk (realTV group GmbH & Co. KG) und Brigitte Meier (WEGE mbH) moderierte Mittelstandsforum der WEGE mbH Bielefeld in der Stadthalle.

So verbindet RE:LOAD MAGAZIN die Wirtschaft mit der Kreativwirtschaft OstwestfalenLippes.

Bilder (v.l.):
1.
Rudolf Delius, stellv. Vorsitzender der Gesellschafterversammlung OstWestfalenLippe GmbH

2.
OWL-Innovationspreis MARKTVISIONEN

3.
(v.l.n.r.) Jürgen Lindemann (RE:LOAD MAGAZIN), Matthias Carl (Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold),
Oliver Gubela (Kreis Minden-Lübbecke Amtsleiter für Wirtschaftsförderung und Kreisentwicklung), Dr.-Ing. Andreas Kämpf (Jung Pumpen GmbH, Steinhagen), Dipl.-Designer Hubertus Adam (RE:LOAD MAGAZIN)

 

RE:LOAD MAGAZIN Kreativwirtschaft OstwestfalenLippe 2|17

RE:LOAD MAGAZIN informiert RE:LOAD MAGAZIN verbindet

14. DEZEMBER 2017 – DRUCKFRISCH

Die neue Ausgabe von RE:LOAD MAGAZIN Kreativwirtschaft OstwestfalenLippe mit aktuellen Informationen zur Entwicklung und zur Leistungsfähigkeit der Kreativwirtschaft in OWL ist soeben erschienen. Kreativwirtschaft erreicht Entscheider – das ist das Ziel der MOODBOARD MEDIA GmbH mit Sitz in Bielefeld. Von dort wurden allein 2.000 Exemplare RE:LOAD MAGAZIN 2|17 an die Entscheider in Industrie, Handel, Handwerk und Gewerbe versandt.

Unter anderen interessanten Themen wird das neue analoge Netzwerkformat Creative MEET vorgestellt, das 2018 vier Veranstaltungen für die Kreativen in den Unternehmen und der Kreativwirtschaft anbietet. Die Veranstaltungsorte sind Herford, Paderborn, Gütersloh und Bielefeld, jeweils in Kooperation mit den Wirtschaftsförderungsgesellschaften.

Neue Rubrik: NACHWUCHS-WETTBEWERB 2017
12 Projekte werden vorgestellt – Fotografie und Medien | Mode | Graphic Art | Grafik- und Kommunikationsdesign | Studienübergreifende Projekte | MA Innenarchitektur | Praxisprojekt

RE:LOAD MAGAZIN 2|17 online mit Interaktion – Beträge können kommentiert oder über soziale Medien kommuniziert werden.

Ihr Exemplar von RE:LOAD MAGAZIN 2|17 können Sie hier direkt bestellen.

 


Type Directors Club New York
Winners of the 63rd Annual Competition

 

MUSEUM HUELSMANN Kunst + Design | Bielefeld
8. September – 29. Oktober 2017

www.museumhuelsmann.de


creatove-meet-sm

Creative Meet erfolgreich gestartet

Knapp 100 Interessierte fanden sich am 6. Juli 2017 bei hochsommerlichen Temperaturen im Technologiezentrum Bielefeld ein, um sich zum Thema „Digitalisierung – Kreativwirtschaft in Zeiten von Facebook, 3D-Druck, Augmented Reality und E-Business“ zu informieren und zu diskutieren.

Thorsten Piening, Qualitytraffic GmbH, Bielefeld, und Martin Stukenkemper, JAB ANSTOETZ GROUP, Bielefeld, referierten praxisorientiert über Onlinemarketing und die Veränderungen in der Kooperation zwischen den Kreativen und ihren Kunden durch die Digitalisierung referierten.

In der folgenden Talkrunde, die Vera Wiehe, WEGE, Bielefeld, moderierte, verstärkten Hubertus Adam, MOODBOARD MEDIA | ADAM-DESIGN, Susanne Freitag, fotodesignfreitag, Bielefeld, Axel von Hagen, von Hagen GmbH, Blomberg, Almut Lohmeyer, Kontor Media, Bielefeld, Kai Uetrecht, Nexus Product design, Bielefeld, die Runde und brachten ihre sehr unterschiedlichen Erfahrungen mit der Digitalisierung ein. Fragen aus dem Publikum befeuerten die Diskussion. Deutlich wurde, dass die Kreativwirtschaft zwar ein Treiber der Digitalisierung ist aber auch hier noch was geht.

Bilder ©  Dipl. Fotodesigner Jürgen Volkmann, Bielefeld


creatove-meet-sm

Digitalisierung
Kreativwirtschaft in Zeiten von Facebook, 3D-Druck, Augmented Reality und E-Business


6. Juli 2017 | 19.00 – 21.00 h

Ort: Technologiezentrum Bielefeld, Meisenstr. 96, 33607 Bielefeld

„CREATIVE MEET“ – ist ein neues Veranstaltungsformat, das von der WEGE mbH und RE:LOAD MAGAZIN für Unternehmerinnen und Unternehmer sowie die Newcomer, die Unternehmensgründer, der Kreativwirtschaft entwickelt wurde. Gern gesehen sind auch die Absolventen der Hochschulen und Bildungseinrichtungen in OWL. Die Kreativwirtschaft zählt zu den fortschrittlichsten Branchen im Digitalisierungsprozess, sie ist aber auch besonders stark von den Folgen der Entwicklung betroffen. Was kommt auf die Branche zu?

Nach Impulsvorträgen und anschließender Podiums-Diskussion Diskussion zu Thema des Abends gibt es Gelegenheit zum Kennenlernen, Erfahrungsaustausch, Vernetzen und Ausloten von Kooperationen.

Ziel des Konzepts RE:LOAD MAGAZIN ist es, die Vernetzung der vielfältigen Kreativwirtschaft untereinander und mit der Wirtschaft in OWL zu verbessern, gegenseitiges Interesse zu wecken. Dazu ist, in Kooperation mit der WEGE, Bielefeld, und weiteren Wirtschaftsförderern der Region, die Veranstaltungsreihe CREATIVE MEET entstanden.

Eine Gemeinschaftsveranstaltung der
WEGE mbH + RE:LOAD MAGAZIN Kreativwirtschaft OstwestfalenLippe
www.wege-bielefeld.de + www.reload-magazin.de

      Programm-PDF Download      


Dezember 2016 – RE:LOAD MAGAZIN Beitrag im Newsletter 7. Ausgabe 2016 | Dezember InnoZent OWL


01. Dezember 2016 – RE:LOAD MAGAZIN Beitrag in der Ostwestfälische Wirtschaft 12|2016 – Das Magazin der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld

OWI–2016_12


30. November 2016 – RE:LOAD MAGAZIN auf der Kongressmesse MEiM in Paderborn

RE:LOAD MAGAZIN Kreativwirtschaft OstwestfalenLippe präsentierte sich auf der größten, branchenübergreifenden Kongressmesse für die Entscheider im Mittelstand – „MEiM – Mehr Erfolg im Mittelstand“ im Heinz Nixdorf MuseumsForum Paderborn.


23. August 2016 – AUSSCHREIBUNG NACHWUCHS-WETTBEWERB 2017

Unter dem Motto: „Ohne Nachwuchs keine Zukunft! – Keinen Nachwuchs ohne Zukunft!“ startet das RE:LOAD MAGAZIN den Nachwuchs-Wettbewerb 2017. Die Besten – Projekt, Team- und Semesterprojekte, Bachelor- und Masterarbeiten können bis zum 5. Dezember 2016 eingereicht werden. Nach einer Sichtung durch eine Fachjury werden „Die Besten“ in der RE:LOAD MAGAZIN Kreativwirtschaft OstwestfalenLippe No. 2 veröffentlicht.

Nachwuchswettbewerb Details & Anmeldung


13. Juli 2016 – Pressevorstellung RE:LOAD Magazin

RE:LOAD MAGAZIN Kreativwirtschaft OstwestfalenLippe, das neue informative Magazin für die Entscheider in Ostwestfalen-Lippe wird am 13. Juli 2016 der Presse und damit der Öffentlichkeit vorgestellt.